FAQ

Kann ein PHYSIO-TECH-Unterwasserlaufband für Hunde auch „trocken“ benutzt werden?

Alle unsere Modelle sind Trocken- und Unterwasserlaufband zugleich.
Zu bedenken ist jedoch: für den Hund ist ein Lauftraining im Wasser oft schonender und sicherer.

Muss das Wasser nach jeder Behandlung gewechselt werden?

Nein, im Gegenteil. Unsere Konstruktion ist vorgesehen zur Mehrfachnutzung des Wassers. Alle Modelle enthalten einen Filter, der groben Schmutz zurückhält, wenn das Wasser vom Laufbecken zurück in den Vorratstank gepumpt wird.

Um das Wasser über viele Behandlungen klar, hygienisch und geruchsarm zu halten, bieten wir als zusätzliches Zubehör einen leistungsstarken Aqua-Filter mit UV-Lampe, der kleine Schwebteile entfernt und Keime abtötet. Je nach Länge und Verschmutzung des Hundehaars reicht eine Wassertankfüllung so für 20 bis 30 Behandlungen.

Bis zu welcher Größe können Hunde in einem PHYSIO-TECH-Unterwasserlaufband trainieren?

Die Modelle CLASSICO, COMFORT und PREMIUM erlauben eine Wasserhöhe, bei der Hunde aller Größen und Rassen ausreichend vom eigenen Körpergewicht entlastet werden.

Im PHYSIOmini ist die Entlastung für Hunde bis zur Schäferhundgröße optimal, noch größere Hunde können teilentlastet werden.

Das zulässige Höchstgewicht für alle unsere Modelle liegt bei 100 kg.

Sind auch kleine Hunde bequem erreichbar?

Ja, alle Modelle sind so ausgestattet, dass sogar kleine Hunde mit geführten Bewegungen unterstützt werden können – mühelos und schonend für den Rücken des Behandlers. Ein Einstieg in das Gerät ist nicht nötig.

Wie können Arbeits- und Sporthunde auf Leistung trainieren?

Der Trainingseffekt des Unterwasserlaufbands lässt sich steigern:

  • durch eine individuell einstellbare Laufbandgeschwindigkeit
  • durch einen zusätzlichen Widerstand, den Gegenstrom – für alle Modelle als Zusatzausstattung erhältlich
  • da die Gegenstromanlage von PHYSIO-TECH der Schwimmbad-Technik für Menschen entstammt, kann dem Gegenstrom zusätzlich Luft beigemischt werden – damit wird das Training noch effektiver
  • durch die Laufbandschrägstellung: beim CLASSICO, COMFORT oder PREMIUM

Können auch Hunde mit lahmen Gliedmaßen von einem Training im Unterwasserlaufband profitieren?

Ja, denn für alle Modelle ist das Obergestell mit Gehhilfe als Zusatzausstattung erhältlich.

Im Obergestell werden Hunde über ein Gurtsystem sicher gehalten und auf eine optimale Höhe zum Laufband fixiert, während die Laufbandbewegung im Wasser Nerven und Muskeln stimuliert und reaktiviert.

Ist ein PHYSIO-TECH-Unterwasserlaufband auch für die mobile Therapie geeignet?

Seit einigen Jahren nutzen Kunden in verschiedenen Ländern unsere Geräte für die mobile Therapie. Wir bieten inzwischen die Modelle PHYSIOmini, CLASSICO und COMFORT in der Version „mobil“ für den Einbau in Fahrzeuge an.

Bei der Auswahl eines geeigneten Fahrzeugs und der Optionen für den Einbau beraten wir Sie gern.

Lassen sich Vorratstank und Laufbecken voneinander trennen?

Für den Transport werden Vorratstank und Laufbecken zerlegt, sodass sich alle Modelle durch jede Tür ab einer Breite von 60cm problemlos transportieren lassen.

Die beiden Becken für den Betrieb getrennt voneinander aufzustellen, ist zwar möglich, aber nicht immer empfehlenswert. Um Wasser hin- und her zu pumpen, müssen Rohre oder Schläuche zwischen den Becken verlegt werden, die für Behandler und Kunden leicht zu Stolperfallen werden. Eine Verlegung im Boden ist sicherer, aber teuer – und unpraktisch für die Wartung.

Wir haben jedoch Kundenwünschen entsprechend schon verschiedene Speziallösungen mit getrennten Becken realisiert. Auf Wunsch beraten wir Sie gern hierzu.

Liefern Sie auch in die Schweiz, nach Russland, nach Chile …?

Ja, wir verkaufen und liefern direkt von unserem Werk in Kiel aus. Unsere Techniker installieren die Geräte bei Ihnen vor Ort, überall in Europa und auch darüber hinaus. Unsere Geräte sind inzwischen in den verschiedensten Teilen der Welt erfolgreich im Einsatz.